Start Katzen Katzenerziehung Können wir einer Katze beibringen nicht die Möbel zu zerkratzen?

Können wir einer Katze beibringen nicht die Möbel zu zerkratzen?

TEILEN
Wenn Katzen an Möbeln kratzen
Wenn Katzen an Möbeln kratzen

Tiere können fast alles lernen, solange sie auf die richtige Art und Weise ausgebildet werden, was natürlich viel Liebe und Pflege einschließt.

Die Gewohnheit von Katzen ihre Krallen zu schärfen ist etwas ganz natürliches. Es wird erst dann unangenehm, wenn wir eine Katze zu Hause haben, die Möbel und Teppiche dazu benutzt, um ihre Krallen in einem guten Zustand zu erhalten. Manche Besitzer, die nicht sehr viel von der Katze selbst halten, jagen sie sofort aus dem Haus, nachdem sie ihre verwüstete Couch sehen. Solche Extremsituationen sind aber unnötig. Vor allem müssen die Katzenhalter verstehen, dass diese Gewohnheit etwas total Natürliches für Katzen ist und dass sie dabei nicht verstehen, dass sie etwas falsch gemacht haben. Das Kratzen der Katzen bedeutet verschiedene Dinge. Es ist ein Weg ihr Revier zu markieren und ihre Krallen scharf zu halten. Das Kratzen ist eine Art von Übung, um ihre Muskeln zu bewegen und gesund zu halten.

Das Kratzen ist ein Grundbedürfnis für alle Katzen. Sie machen es nicht als Ausdruck von Bosheit oder Rache. Sie tun es, weil es in ihrer Natur eingebettet ist. Auf der anderen Seite sind unsere Möbel auch wertvoll und es ist nicht schön sie zerrissen und zerzaust zu sehen. Glücklicherweise gibt es aber einige Techniken, mit denen Sie der Katze beibringen können, die Möbel nicht zum Schärfen ihrer Krallen zu verwenden.

Schaffen Sie sich für Ihr Zuhause eine geeignete flache Oberfläche an, die Ihre Katze nach Belieben zerkratzen kann. Sie können Ihr einen speziellen Kratzbaum kaufen. Es würde ihr auch gut tun, wenn Sie Tisch- und Stuhlbeine in einen Wollstoff mit Flusen wickeln, der von der Katze zerkratzt werden kann.

Am besten ist es vertikale und horizontale Oberflächen zum Kratzen zu haben. Manche Katzen bevorzugen nur vertikale oder nur horizontale, andere mögen beides. Es wird empfohlen, dass der vertikale Ständer hoch und flauschig ist, mit einem Wollmantel.
Der Kratzbaum oder Kratzständer muss robust sein, um gegen die Kraft der Katze gegenzuhalten. Für mehr Sicherheit können Sie den Kratzbaum an der Wand oder an einer anderen stabilen Oberfläche befestigen.

Versuchen Sie Ihrer Katze beizubringen diese Plätze zum Kratzen zu benutzen. Machen Sie diese attraktiv, damit sie Ihrer Katze auch gefallen. Stellen Sie Spielzeug drauf oder befestigen Sie einen flauschigen Ball an einer Schnur am Kratzbaum oder – ständer. Sie können sogar ein wenig von ihrem Lieblingsessen rund um den Ort verteilen. Ein nützlicher Trick am Anfang ist die Katze auf den Kratzbaum zu setzen oder sie dorthin zu führen.
Wenn Ihre Katze bereits einen Ort zum Kratzen hat und Ihnen das nicht gefällt, tun Sie alles in Ihrer Macht stehende, um diesen Ort so unattraktiv wie möglich für sie zu machen. Setzen Sie eine rutschige Auflage drauf oder etwas, was Ihre Katze daran hindert, sich dort aufzuhalten und zu kratzen.

Zunächst können Sie den Katzenbaum oder -ständer an den Ort stellen, wo die Katze normalerweise kratzt. Sobald sie sich an das von Ihnen gewünschte Kratzobjekt gewöhnt, können Sie dieses an einen komfortableren Ort verschieben.

In Häusern, in denen mehr Katzen wohnen, muss jede Katze ihren eigenen Kratzbaum haben. Diese Orte sind sehr wichtig für die Katze, die sie mit niemandem teilen will, genauso wie ihr Katzenfutter.

Welpen-Erziehung: Der 8-Wochen-Trainingsplan für Welpen. Plus Junghund-Training vom 5. bis 12. Monat (GU Tier Spezial)*
von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Die Entwickelung Der Standigen Diplomatie: Vom Funfzehnten Jahrhundert Bis Zu Den Beschlussen Von 1815 Und 1818 (1885)

Prime Preis: € 16,99 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Prime Preis: € 14,99 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Welpen-Erziehung: Der 8-Wochen-Trainingsplan für Welpen. Plus Junghund-Training vom 5. bis 12. Monat (GU Tier Spezial)*
von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Die Entwickelung Der Standigen Diplomatie: Vom Funfzehnten Jahrhundert Bis Zu Den Beschlussen Von 1815 Und 1818 (1885)

Prime Preis: € 16,99 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten