Start Hunde Hunderassen Französische Bulldogge

Französische Bulldogge

TEILEN
Hunderasse Französische Bulldogge
UrsprungslandFrankreich
Lebenserwartung10 bis 12 Jahre
Größe25-34 cm
Gewicht8 bis 14 kg
Felldichtes, glänzendes Kurzhaar
FarbeStromung, Weiß, Rehfarbe, Lohfarbe, Gestromt und Weiß, Schwarz-gestromt, Creme
TemperamentVerspielt, Anhänglich, Lebendig, Scharfsinnig, Athletisch, Aufgeweckt
Häufige KrankheitenAugenkrankheiten
FCI GruppeGruppe 9: Gesellschafts- und Begleithunde Sektion 11: Kleine doggenartige Hunde

Die Französische Bulldogge gehört zu den so genannten Begleithunden, die nicht zu den Arbeitsrassen gehören und ihre einzige Funktion ist, ihr Herrchen mit ihrer lustigen Schnauze und ihrem geselligen Verhalten zu erfreuen.

Inhaltsverzeichnis

Französische Bulldogge Ursprung und Geschichte

Viele Menschen glauben, dass die französische Bulldogge ein Hund ist, der einen wilden Charakter und einen starken Kiefer hat, der dem verhältnismäßig kleinen Tier dabei hilft, Kämpfe mit größeren Hunden zu gewinnen. Tatsächlich sind die Vorfahren der französischen Bulldogge englische Bulldoggen, die für ihre Kraft und ihren Mut bekannt sind. Unter den Vorfahren der französischen Bulldogge sind auch die amerikanischen Bulldoggen, die für ihre Wachqualitäten bekannt sind und ziemlich wild sind. Aber in Wirklichkeit wurde die französische Bulldogge von Züchtern als Zierhund geschaffen. Aus diesem Grund ist die französische Bulldogge lieb und freundlich. Sie ist geeignet für Familien mit kleinen Kindern und älteren Menschen.

Züchter sind der Meinung, dass moderne französische Bulldoggen ihr Aussehen und Fähigkeiten vor allem spanischen Bulldoggen verdanken, einer seltenen Hunderasse, die es heute nicht mehr gibt. Sie wurden mit englischen und amerikanischen Bulldoggen gekreuzt. Dies geschah im 19. Jahrhundert. Zunächst waren französische Bulldoggen die Lieblinge von Kleinhändlern. Diese Rasse wurde der Liebling der französischen Boheme und danach der Aristokraten und Politiker. Vor einem Jahrhundert wurde die französische Bulldogge als eine der Elite-Rassen betrachtet und einige Exemplare wurden für 5000 Dollar verkauft.

Trixie 32026 Dog Activity Flip Board Strategiespiel, für Hunde, 23 cm*
von Trixie
  • Durch verschiedene Öffnungstechniken gelangt der Hund an seine Belohnung
  • Rutschfestes Brettspiel mit zwei Kegeln sowie Vertiefungen mit Klapp- und Schiebedeckeln
  • Inkl. Übungsheft mit Tipps und Tricks für das optimale Training
  • Spülmaschinen geeignet
Unverb. Preisempf.: € 9,99 Du sparst: € 4,00 (40%)  Preis: € 5,99 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Französische Bulldogge Rassenstandard

Französischer Bulldogge WelpeEine französische Bulldogge erreicht 8 bis 14 kg. Trotz ihrer geringen Größe ist die französische Bulldogge ein harmonischer Hund mit gut entwickelten Muskeln und starken Knochen. Der Kopf der Französischen Bulldogge ist massiv und hat eine quadratische Form. Er hat charakteristische Falten. Die Nase ist breit und sehr kurz, leicht aufgerichtet mit weiten Nüstern und dunkelfarbig. Die Schnauze ist sehr kurz, mit Falten, die bis zur Oberlippe reichen.

Der Kiefer einer französischen Bulldogge ist mächtig. Die Augen sind rund, groß und hervorstehend. Sie haben eine dunkle Farbe. Die Ohren sind nicht sehr groß und rundlich. Der Brustkorb der französischen Bulldogge ist gut entwickelt. Der Schwanz wird nicht gestutzt, er ist von Geburt auf kurz. Die Gliedmaßen sind kräftig und muskulös. Das Fell der französischen Bulldogge ist kurz, glänzend und weich. Die Farbe des Fells kann dunkel sein und sollte keine Flecken haben. Es ist zulässig, dass das Fell tigerfarben mit weißen Flecken, rötlich oder hellbraun ist. Es gibt auch rein weiße französische Bulldoggen.

Französische Bulldogge Haltung und Pflege

Französische Bulldoggen erfordern keine besonders große Sorgfalt. Sie hat nicht den für die meisten Hunde charakteristischen Geruch und ist deshalb ein beliebter Bewohner von Wohnungen. Nach einem Spaziergang genügt es, die Pfoten des Hundes abzuwischen und seinen Bauch zuerst mit einem feuchten und dann mit einem trockenen Tuch zu wischen. Die Falten an der Schnauze der französischen Bulldogge sammeln Schmutz und Schleim, deshalb sollten sie jeden Tag mit speziellen Cremes gereinigt und eingecremt werden. Es wird empfohlen, den Zustand der Augen und Ohren des Hundes zu überwachen.

Französischer BulldoggeEs ist nicht empfehlenswert eine französische Bulldogge mehr als einmal im Jahr zu baden, da sich dies auf den Zustand seines Fells auswirkt. Die französische Bulldogge muss zweimal am Tag ausgeführt werden. Diese Hunde sind emotional und können versuchen mit einem großen Hund zu kämpfen, daher ist es besser, wenn sie an der Leine gehen. Sie können nicht lange laufen, vor allem, wenn das Wetter warm ist. Die Ohren der französischen Bulldogge sollten nicht berührt oder gestreichelt werden.

Sie können leicht beschädigt werden, vor allem während der Hund klein ist. Der Körper der französischen Bulldogge ist recht sperrig im Vergleich mit seinen Gliedern. Deshalb empfiehlt es sich, Treppen zu vermeiden, da dies zu einer Verletzung der Wirbelsäule führen kann. Dies gilt insbesondere für Hunde unter einem Jahr, da sie ihren Rücken leicht verletzen können. Die französische Bulldogge sollte nicht auf glatte Oberflächen treten, da sie sich sehr schwer verletzen könnte, wenn sie ausrutscht.

Französische Bulldogge Ausbildung

Die französische Bulldogge ist ein Hund, der versuchen wird, seinem Besitzer seine Führungsqualitäten zu zeigen, schon von klein auf. Am besten ist ein Eigentümer, der bei der Ausbildung Härte zeigt, ohne dass es zu körperlicher Bestrafung kommt. Die französische Bulldogge ist ein Schlemmer und das kann erfolgreich während seiner Ausbildung verwendet werden.

Chuckit! Ultra Ball Medium 2-er Pack*
von Chuckit!
  • Perfekter Ball aus Naturkautschuk
  • Durchmesser ca. 6,5 cm
  • Hervorragende Sprungkraft
  • Schwimmfähig
  • Leicht zu reinigen
Unverb. Preisempf.: € 12,94 Du sparst: € 2,71 (21%)  Preis: € 10,23 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Französische Bulldogge Ernährung und Futter

Die meisten französischen Bulldoggen bevorzugen natürliche Produkte über trockene Nahrung. Wenn Sie Ihr Haustier mit natürlichen Produkten ernähren, denken Sie daran, dass die Hälfte des Menüs von französischen Bulldoggen aus Fleisch bestehen muss. Rind, Lamm, Huhn und Putenfleisch sind für die Vertreter dieser Hunderasse geeignet. Sie können ihr auch wärmebehandelte Kleinigkeiten geben, wie Seefische, unbedingt aber ohne die Gräten. Die französische Bulldogge liebt Karotten und Kohl und fast alle Früchte.

Nicht zu empfehlen ist das Füttern mit Trauben und Zitrusfrüchten. Joghurt und Quark können einen Teil ihres Menüs bilden und genauso können Sie ihr einmal wöchentlich ein wenig gekochten Buchweizen geben. Es wird nicht empfohlen, dass einer französischen Bulldogge Süßigkeiten, Teigwaren, würziges, zu salziges, zu heißes oder zu kaltes Essen gegeben wird. Manchen französischen Bulldoggen kann einmal in der Woche ein gekochtes Eigelb gegeben werden, aber man sollte überwachen, ob sie keine Allergie gegen Eier entwickelt. Es ist ratsam das Menü Ihrer französischen Bulldogge mit verschiedenen Mineralien und Vitaminen zu ergänzen, damit der Hund alles bekommt, was er benötigt.

Französische Bulldogge Erkrankungen

Französische BulldoggeDie Französische Bulldogge ist anfällig für verschiedene Arten von Allergien. Sie verursachen Ekzeme auf dem Körper einer Bulldogge und sie will sich ständig kratzen. Allergien können durch Nahrungsmittel verursacht werden, wie z.B. durch Eier, Milch, Fisch, Soja, rote Früchte und Gemüse, Zitrusfrüchte, Soja- und Leinsamen-Öl, Zucker und geräuchertes Fleisch. Eine Allergie kann auch aufgrund eines Medikaments entstehen, vor allem durch Antibiotika. Einige französische Bulldoggen sind allergisch auf Shampoos. Allergien können ebenfalls durch die Bisse von Flöhen, Zecken, Mücken und Bienen verursacht werden. Französische Bulldoggen sind anfällig für Heuschnupfen.

Französische Bulldoggen leiden an Augenkrankheiten, vor allem Konjunktivitis. Diese Hunde sind auch anfällig für Erkrankungen der Harnwege und Probleme mit den Augenlidern. Da ihre Ohren sehr offen sind, sind sie anfällig für verschiedene Infektionen.

Französische Bulldogge Interessante Fakten

Der berühmte russische Opernsänger Chaliapin trennte sich fast nie von seinen zwei französischen Bulldoggen. Der Fußball-Star David Beckham und der berühmte Schauspieler Hugh Jackman sind auch Anhänger von französischen Bulldoggen. Die exzentrische Sängerin Lady Gaga hat eine französische Bulldogge Asia, die ihr eigenes Profil in sozialen Netzwerken hat.

An Bord des gesunkenen Schiffs „Titanic“ gab es eine französische Bulldogge. Sie gehörte einem Banker und trug den Namen Gamin de Pycombe. Man hat gesehen, dass der kleine Hund nach der Kollision des Schiffs mit einem Eisberg schwamm und laut Überlebenden des Untergangs der „Titanic“ konnte Gamin sich retten.

Französischen Bulldogge Nachteile

Französische Bulldoggen gehören zu den sogenannten brachyzephalen Hunden. Ihr Gebiss führt dazu, dass sie andauernd Atemschwierigkeiten haben. Sie gibt ständig Grunzgeräusche von sich und beim Essen schluckt sie viel Luft, was verschiedene Störungen im Verdauungssystem verursacht. Aufgrund der abgeflachten Form der Schnauze einer französischen Bulldogge hat dieser Hund eine sehr kurze Nase und seine Atemluft wird nicht ausreichend gereinigt und aufgewärmt.

Dies führt zu einer Reihe von Atemwegserkrankungen. Der Hund kann ständig Schnarchgeräusche von sich geben aufgrund seiner brachyzephalen Atmung. Dieser Zustand verschlechtert sich bei Fettleibigkeit und auch bei heißem Wetter oder bei körperlicher Belastung. Französische Bulldoggen vertragen sehr schlecht die Allgemeinanästhesie und bei jeder chirurgischen Aktion ist dies ein Risiko.

Die französische Bulldogge hat auch hervorgetretene Augen, weswegen sie dem Risiko von Verletzungen ausgesetzt ist, die ihr von vorstehenden Ästen zugefügt werden können. Sie müssen französische Bulldoggen vor dem Fallen schützen, da dies zu einem Bandscheibenvorfall führen kann. Während der Geburt haben die weiblichen französischen Bulldoggen oft Schwierigkeiten, die nur durch einen Kaiserschnitt bewältigt werden können, da die Welpen mit unverhältnismäßig großen Köpfen geboren werden.

Eine französische Bulldogge ist ungern allein und kann vor lauter Langeweile viel Unsinn anstellen. Französische Bulldoggen können gegenüber fremden Hunden und Menschen  Aggressionen zeigen. Sie duldet keine Katzen und kann nicht mit ihnen leben, außer wenn sie zusammen aufgewachsen sind.

Prime Preis: € 14,99 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten