Start Hunde Sollen wir einen Hund adoptieren oder kaufen?

Sollen wir einen Hund adoptieren oder kaufen?

TEILEN
Hund adoptieren

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Er macht uns besser und menschlicher. Wenn wir beschließen, uns dieses niedliche Haustier anzuschaffen, sind wir jedoch mit der Frage konfrontiert, ob wir es adoptieren oder kaufen sollen. Tatsächlich denkt zunächst fast niemand an die Adoption als eine Möglichkeit. Wir sind daran gewöhnt uns alles zu kaufen, auch Lebewesen. Aber es gibt in Wirklichkeit so viele Gründe, einen Hund zu adoptieren.

Hunde aus einem Heim sind nicht reinrassig. In zunehmendem Maße geben die Medien wieder, wie Promis wie Charlize Theron und Rachel Bilson Mischhunde adoptieren. Dies geschieht sowohl aus Solidarität als auch als Vorbild.

Sogenannte Straßenhunde haben eigentlich ziemlich viele Vorteile gegenüber den reinrassigen Hunden. Beispielsweise ist das Risiko von genetisch übertragbaren Krankheiten bei ihnen viel geringer als bei rassigen Hunden.

Hund adoptieren

Wenn Sie einen Hund adoptieren, retten Sie sein Leben. Es wird angenommen, dass hinausgeworfene Straßenhunde bösartig sind, aber das stimmt nicht. Sie haben mit Menschen zusammengelebt und sind an sie gebunden. Und sie haben nicht verstanden, aus welchem Grund sie auf der Straße gelandet sind. Wenn Ihnen jedoch die Hunderasse wichtig ist, gibt es viele Webseiten, auf denen Besitzer ihre Lieblinge aus verschiedenen Gründen verschenken. Auf der anderen Seite werden Sie mindestens einen verlassenen Husky finden, der in einem nahe gelegenen Tierheim darauf wartet, ein neues Herrchen zu bekommen.

Bevor Sie allerdings ein Haustier adoptieren, müssen Sie darüber nachdenken, ob Sie bereit sind, es zu einem Teil der Familie zu machen und ihm die notwendige Pflege zu geben. Die Mehrheit der Hunde, die wir jeden Tag auf den Straßen sehen, hatten ein Herrchen, der es auf die Straße geworfen hat, weil er das unschuldige Wesen nicht mehr pflegen und füttern wollte. Wenn es einmal auf der Straße gelandet ist, landet das Tier in einem Tierheim und wird danach eingeschläfert.

Die Hunde in Tierheimen sind nicht ungeeignet oder schlecht, nur weil jemand sich entschieden hat, sie zu verlassen. Geben Sie ihnen eine Chance – irgendwo warten Tausende von Tieren darauf, adoptiert zu werden.

Hund kaufen

Wenn Sie sich entscheiden, einen Hund aus einer Zoohandlung zu kaufen, treffen Sie in vielen Fällen auf das sogenannte Business-Aquarium. Die Regelung ist folgendermaßen – weltweit gibt es Farmen für die Zucht von Hunden. Die Weibchen werden befruchtet, vermehren sich ständig und leben so maximal drei Jahre lang. Die Mehrheit der Hundebabys stirbt, bevor sie die Schaufenster der Geschäfte erreichen. Diejenigen, die es dorthin schaffen, sind nicht geimpft oder von Parasiten befreit und haben nur etwa einen Monat Zeit, bevor sie rausgeworfen werden. Wenn sie niemand will, bleiben sie auf der Straße. Viele von ihnen kehren vor den Laden zurück, da er für sie schon wie ein Zuhause ist. Es ist ein Millionengeschäft, das auf dem Rücken unzähliger Leben wächst.

Welpen-Erziehung: Der 8-Wochen-Trainingsplan für Welpen. Plus Junghund-Training vom 5. bis 12. Monat (GU Tier Spezial)*
von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Die Entwickelung Der Standigen Diplomatie: Vom Funfzehnten Jahrhundert Bis Zu Den Beschlussen Von 1815 Und 1818 (1885)

 Preis nicht verfügbar Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 Preis nicht verfügbar Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Welpen-Erziehung: Der 8-Wochen-Trainingsplan für Welpen. Plus Junghund-Training vom 5. bis 12. Monat (GU Tier Spezial)*
von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Die Entwickelung Der Standigen Diplomatie: Vom Funfzehnten Jahrhundert Bis Zu Den Beschlussen Von 1815 Und 1818 (1885)

 Preis nicht verfügbar Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten