Start Katzen 7 Gründe sich eine Katze zuzulegen

7 Gründe sich eine Katze zuzulegen

TEILEN
Sich eine Katze anschaffen

Katzen sind ein tolles Haustier, weil sie Ihr Zuhause bunter und Ihr Leben interessanter machen werden. Oft werden die Eigenschaften von Hunden mit denen von Katzen verglichen. Allerdings sind Hunde und Katzen so unterschiedlich, dass der Vergleich einfach nicht notwendig ist. Stattdessen werden wir einige Qualitäten von Katzen hervorheben, die sie dazu bringen sollten, sich genau dieses Haustier zuzulegen:

1. Katzen sind leicht zu pflegen – sie müssen nicht ausgeführt werden und alles, was sie außer Wasser und Katzenfutter brauchen ist ein wenig Aufmerksamkeit von Ihnen. Auch wenn Ihnen im Moment nicht danach ist sich mit ihr zu beschäftigen ist das egal, wenn sie sich entschieden hat mit Ihnen zu spielen;

2. Die Katze kann allein zu Hause bleiben – wenn Sie nicht da sind, schläft sie meistens. Diese schnurrenden Tiere können fast den ganzen Tag schlafen, Sie müssen sich also keine Sorgen machen. Selbstverständlich können Sie auch ein rachsüchtigeres Merkmal der Katzen kennenlernen, wenn Sie vergessen haben Ihr Futter oder Wasser zu geben;

3. Katzen schnurren, und das ist nicht nur ein angenehmer und beruhigender Klang, aber wie sich herausstellt ist es auch heilsam. Das Schnurren von Katzen wirkt positiv auf die menschliche Psyche, reduziert das Stressniveau deutlich und hebt die Stimmung;

4. Sie brauchen Therapie – ein weiterer Grund, sich eine Katze als Haustier zuzulegen. Es ist bewiesen, dass Katzen Ihre Besitzer beruhigen und Ihnen dabei helfen können, Schwierigkeiten zu überwinden. Katzen sind sogar in der Lage, Ihnen bei körperlichen Schmerzen zu helfen, indem Sie sich auf die schmerzende Stelle legen, wie einige Studien zeigen;

5. Und wo wir gerade von Studien sprechen – es gibt wissenschaftliche Beweise dafür, dass die Kommunikation mit einer Katze eine positive Wirkung auf Kinder hat. Dies gilt vor allem für Kinder, die an Autismus oder anderen psychischen Erkrankungen leiden. Darüber hinaus kann die Katze ein guter Freund für Ihr Kind sein und ihm dabei helfen, einige seiner Ängste zu überwinden. Wenn Ihr Kind zum Beispiel Angst davor hat allein zu schlafen, können Sie das Problem mit einem schnurrenden Haustier lösen, das Ihrem Kind in der Nacht Gesellschaft leistet.

6. Es gibt jemanden, mit dem Sie sprechen, oder zu dem Sie sprechen können – Menschen, die keine Haustiere haben, finden das ein bisschen verrückt. Aber die Wahrheit ist, dass schnurrende Haustiere wunderbare Begleiter sind – sie liegen ruhig auf der Couch, und Sie reden und reden. Manchmal muss man einfach nur seine Probleme bei jemandem entladen, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Für solche Fälle ist eine Katze unverzichtbar;

7. Und ist dies ein weiterer Grund dafür, sich ein Kätzchen zuzulegen – sie urteilen nicht. Für sie ist es egal, was Sie heute anhaben, wie Sie aussehen oder wie Sie in einer Situation gehandelt haben. Obwohl sie als egoistisch angesehen werden binden sich die schnurrenden Kätzchen an Ihre Besitzer.

Die Zärtlichkeit einer Katze lässt sich durch nichts anderes ersetzen. Wenn sie vor der Haustür stehen, wird sie Sie immer mit hoch erhobenem Schwanz, einem leichten Schnurren und der Erwartung von Nähe begrüßen.

Welpen-Erziehung: Der 8-Wochen-Trainingsplan für Welpen. Plus Junghund-Training vom 5. bis 12. Monat (GU Tier Spezial)*
von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Die Entwickelung Der Standigen Diplomatie: Vom Funfzehnten Jahrhundert Bis Zu Den Beschlussen Von 1815 Und 1818 (1885)

Prime Preis: € 16,99 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Prime Preis: € 14,99 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Welpen-Erziehung: Der 8-Wochen-Trainingsplan für Welpen. Plus Junghund-Training vom 5. bis 12. Monat (GU Tier Spezial)*
von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Die Entwickelung Der Standigen Diplomatie: Vom Funfzehnten Jahrhundert Bis Zu Den Beschlussen Von 1815 Und 1818 (1885)

Prime Preis: € 16,99 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten